Paarpraxis Raum Hera


Fachbücher können Ihnen wertvolle Anregungen geben!

"Es ist wirklich bemerkenswert, wie eine Begegnung mit einem Menschen,
auch wenn diese nur über ein Buch geschieht,
eine neue Denkwelt eröffnen kann und das Verständnis auf einmal erweitert wird."
Hunter Beaumont


Auf dem Büchermarkt gibt es heute eine Schwemme von Ratgebern in Partnerschaftsfragen. Für Laien ist es dabei schwierig, die qualitativ guten Bücher zu erkennen. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl von empfehlenswerten Fachbüchern. Diese können Ihnen wertvolle Anregungen geben und sogar konkret weiterhelfen.

Kostenlose Downloads von ausführlichen Zusammenfassungen und Rezensionen
Diese sind als Anregung gedacht und keinesfalls gleichwertig mit der Lektüre des Buches, da sie notwendigerweise viele Auslassungen und Kürzungen enthalten. Wer sich von der Zusammenfassung angesprochen fühlt, sollte deshalb nicht zögern, sich das Buch zu kaufen.


Neu ab Februar 2018 für Sie online: Hans Jellouschek: Der Schlüssel zur Treue
Warum es sich lohnt, für die Liebe zu kämpfen

-> Zusammenfassung/Rezension von Marco Ferrari: Jellouschek - Schlüssel zur Treue
Bewertung von Paarpraxis: Das neueste Buch von Hans Jellouschek, in welchem er eine interessante Hypothese darüber aufstellt, wie sich das Bedürfnis nach Treue unseres Partners psychologisch erklären lässt und weshalb es für uns wichtiger sein dürfte als das dazu im Widerspruch stehende, ebenfalls natürliche Bedürfnis nach sexueller Abwechslung.


Rainer Sachse/Annelen Collatz: Spass an der Arbeit trotz Chef
Persönlichkeitsstile verstehen

->Zusammenfassung von Marco Ferrari: Sachse/Collatz: Persönlichkeitsstile verstehen:
Bewertung von Paarpraxis: Für mich hat Rainer Sachse über alle psychotherapeutischen Schulen hinweg die psycho-logisch überzeugendsten Modelle zur Erklärung, wie Interaktionsprobleme, die im Beruf, im privaten Umfeld und in nahen Beziehungen auftreten, abhängig sind vom jeweiligen Persönlichkeitsstil. Er hat als Spezialist für Persönlichkeitsstörungen wesentliche Beiträge für die psychotherapeutische Arbeit geliefert, wie mit schwierigen Persönlichkeiten umgegangen werden kann. In diesem Buch vermitelt er Grundzüge für Laien gut verständlich in einfacher Form.


Rainer Sachse/Jana Fassbender: Kinder falsch erziehen - aber richtig!


Empfehlung für alle, die Kinder haben und für alle, die ihre eigene Erziehung reflektieren möchten!
Rezension:
Professor Sachse hat einige satirische Ratgeber geschrieben, einige auch zu Partnerschaftsfragen (Wie ruiniere ich meine Beziehung - aber endgültig / Wie manipuliere ich meinen Partner - aber richtig), und den neuesten zum Umgang mit Kindern möchte ich hier ausdrücklich empfehlen! Denn mit der Art ihrer Beziehungsgestaltung zum Kind legen Eltern die Basis dafür, ob sich das Kind später als Erwachsener überhaupt auf Beziehungen einlassen kann, ob es an Beziehungen glaubt oder nicht, und ob es in der Lage ist, Beziehungen gelingend zu gestalten. Mit einfachen Worten wird erklärt, welche Bedürfnisse wir alle haben, wie sie frustriert oder befriedigt werden können, und welche Auswirkungen auf Glaubenssätze (Schemata) dies haben kann. Ich verzichte bewusst auf die Onlineschaltung einer Zusammenfassung, denn das Buch ist so kurz, dass Sie es in Kürze gelesen haben werden!



Empfehlung zu Hans Jellouschek's Märcheninterpretationen:


Hans Jellouschek: Im Irrgarten der Liebe
Hans Jellouschek: Beziehung und Bezauberung
Hunter Beaumont: Auf die Seele schauen


Viele Klienten berichten, dass sie wertvolle Erkenntnisse aus den Märcheninterpretationen von Hans Jellouschek gewonnen haben. Es ist also an der Zeit, hier auf diese Bücher aufmerksam zu machen. Ich empfehle zusätzlich das Buch von Hunter Beaumont. Bei allen Büchern geht es um unerledigte Lebensthemen aus der Herkunftsfamilie.
-> Lesen Sie als Einstieg die ausführliche, für Sie zusammengestellte Zusammenfassung:

Zusammenfassung / Rezension von M. Ferrari: Jellouschek Märcheninterpretationen / Beaumont


Guy Bodenmann:
Bevor der Stress uns scheidet

-> erschienen im Juni 2015
->
Zusammenfassung / Rezension von M. Ferrari: Bodenmann - Bevor der Stress uns scheidet
Bewertung von Paarpraxis: Wenn Sie ein Buch von Guy Bodenmann kaufen möchten, dann kaufen Sie sich dieses! Ein Selbsthilfebuch mit vielen wichtigen Informationen zu Stress und der Bewältigung von Stress. Das Buch kann ideal als Grundlage für das Paarlife-Stresspräventionstraining gebraucht werden. Werfen Sie einen Blick in die Zusammenfassung/Rezension, um eine ausführliche Bewertung von Marco Ferrari (Abstract) und eine Zusammenfassung einiger wichtiger Inhalte zu erhalten.

Hans Jellouschek: Achtsamkeit in der Partnerschaft

-> Zusammenfassung/Rezension von Marco Ferrari: Jellouschek - Achtsamkeit in der Partnerschaft
Bewertung von Paarpraxis: Achtsamkeitsbasierte Ansätze spielen seit einigen Jahren zunehmend eine Rolle in der Psychotherapie. Laien meinen oft fälschlicherweise, dass Achtsamkeit eine Art Entspannungstraining sei. Tatsächlich geht es aber darum, den gegenwärtigen Moment wahrzunehmen, unsere Achtsamkeit also auf das Hier und Jetzt zu lenken. Hans Jellouschek zeigt auf, wie unsere Reaktionen in Paarkonflikten häufig praktisch automatisch von früheren Erfahrungen geprägt ablaufen, also gerade nicht von achtsamer Wahrnehmung des Momentes geprägt sind. Er zeigt Lösungen auf, wie wir durch recht einfache alltägliche Übung lernen können, im Alltag aus negativen, automatischen Mustern auszubrechen.

Guy Bodenmann: Beziehungskrisen

-> Zusammenfassung von Marco Ferrari: Bodenmann - Beziehungskrisen
Wie funktionieren moderne Partnerschaften? Warum sind sie so zerbrechlich? Wie unterscheiden sich zufriedene von unzufriedenen Paaren? Woran können Störungen der Partnerschaft erkannt werden? Gibt es "Frühwarnsignale" für die Verschlechterung einer Beziehung? Welche besonderen Risikofaktoren sind für einen negativen Partnerschaftsverlauf und für eine Scheidung verantwortlich? Bodenmann nennt die Faktoren, die eine negative Entwicklung und Scheidung begünstigen, zeigt aber auch, wie ein Paar lernen kann, kompetent mit diesen Herausforderungen im Alltag umzugehen. Der Autor zeigt an vielen Beispielen, worauf Paare achten müssen, wenn sie ihre Beziehung lebendig halten wollen. Zugleich eröffnet es Möglichkeiten zur Selbstreflexion.

Guy Bodenmann: Stress und Partnerschaft

-> Zusammenfassung von Marco Ferrari: Bodenmann - Stress und Partnerschaft
Der Autor bietet konkrete Hilfe beim Umgang mit Alltagsstress an und zeigt, wie destruktive Auswirkungen von Stress auf die Zufriedenheit mit der Partnerschaft und deren Stabilität verhindert werden können. Anhand von Übungen, Fallbeispielen und Anleitungen zu verschiedenen Techniken lernen Paare, sich gezielt mit ihren Belastungen auseinander zu setzen und diese wirksam zu bewältigen. Das Buch bietet praktische Lebenshilfe auf dem Hintergrund dessen, was man heute über Stress in Beziehungen weiß.

Guy Bodenmann: Depression und Partnerschaft

-> Zusammenfassung von Marco Ferrari: Bodenmann - Depression und Partnerschaft
In einer Beziehung stellen Depressionen sowohl für den Patienten wie für den Partner eine große Herausforderung dar. Die Qualität der Partnerschaft spielt sowohl bei der Entstehung von Depressionen, deren Schweregrad und Verlauf als auch beim Rückfallrisiko eine wichtige Rolle. In diesem Buch wird gezeigt, wie diese Zusammenhänge aussehen und welche Schwierigkeiten sich für Paare ergeben, wenn einer der Partner an einer Depression erkrankt. Es wird aufgezeigt, dass auch wohlgemeinte Unterstützung durch den Partner problematisch sein kann. Im Buch wird dafür plädiert, bei der Behandlung der Depression den Partner einzubeziehen. Neueste Studienergebnisse zeigen, dass eine Paartherapie zur Behandlung der Depression gleich wirksam ist wie ausgewiesene individuelle Therapien, das Rückfallrisiko durch eine paartherapeutische Behandlung jedoch drastisch gesenkt werden kann.

John Gottman: Die Vermessung der Liebe. Englischer Originaltitel: What makes love last?

-> Zusammenfassung/Rezension von Marco Ferrari: Gottman - Die Vermessung der Liebe
Bewertung von Paarpraxis: Das neueste Buch von John Gottman, erst seit April 2014 im Buchhandel erhältlich. Er stellt dar, weshalb Vertrauen die zentrale Zugabe funktionierender Beziehungen ist, wie es zerbröckelt und wieder aufgebaut werden kann. Wertvoll für Paare sind auch seine Hinweise, wie Konflikt- und Eskalationszirkel häufig ablaufen, wie Paare lernen können, konstruktiv und intim miteinander zu sprechen sowie insbesondere einander nichtdefensiv zuzuhören. Von diesen Teilen erhalten Sie in der Zusammenfassung einen für sich schon hilfreichen Überblick.

Ulrich Clement: Wenn Liebe fremd geht - vom richtigen Umgang mit Affären

-> Zusammenfassung von Marco Ferrari: Ulrich Clement - Wenn Liebe fremd geht
Bewertung von Paarpraxis: Clement erwähnt zu Recht, wie schwierig es für Paare ist, mit Untreue umzugehen. Die Werbung zu seinem Buch "Ulrich Clement plädiert für ein neues Verständnis von Partnerschaft, in dem sich Affären und feste Beziehungen nicht ausschliessen" legt den wohl verzerrten Schluss nahe, der Autor empfehle Paaren grundsätzlich sexuelle Offenheit. Diese Interpretation wäre aber ein krasses Missverständnis. Das Buch enthält eine umfassende Auseinandersetzung mit dem Thema Aussenbeziehungen, die alle Aspekte reich, neutral und nachvollziehbar bearbeitet.

Hans Jellouschek: Untreue als Chance (Warum hast Du mir das angetan?)

-> Zusammenfassung von Marco Ferrari: Jellouschek - Untreue als Chance
Bewertung von Paarpraxis: Das Anliegen von Hans Jellouschek ist es, möglichst unvoreingenommen die systemischen und psychologischen Zusammenhänge zu sehen und zu würdigen, die wirksam sind, wenn es zu Aussenbeziehungen kommt. Er untersucht die Thematik mit Blick auf die Art und Weise, wie das Paar die Untreue beschreibt, um dann im Zusammenleben des Paares, in der Beziehungsgeschichte oder in der Biographie der Partner Ursachen zu finden. Diese werden als Entwicklungschance für die Zukunft gesehen. Schliesslich zeigt Jellouschek Lösungsmöglichkeiten auf. Für Therapeuten enthält das Buch weiter Hinweise auf die Behandlung von Paaren mit Untreueproblematik nach dem systemisch-integrativen Ansatz.

Konrad Stauss: Die heilende Kraft der Vergebung

-> Zusammenfassung von Marco Ferrari: Strauss - Die heilende Kraft der Vergebung
Bewertung von Paarpraxis: Im Buch wird deutlich gezeigt, dass Vergebung ein autonomer Akt des Opfers ist mit dem Ziel, sich vom Täter freizumachen. Insbesondere nach Beziehungsverletzungen oder Trennungen ist Vergebungsarbeit wichtig. Es muss zwischen Vergebung und Versöhnung unterschieden werden. Für letztere braucht es auch den "Täter": Sie ist nur möglich, wenn er die Verletzung des Opfers anerkennt und diese bedauert.

Hans Jellouschek: Mit dem Beruf verheiratet
Von der Kunst, ein erfolgreicher Berufsmann, Vater und Partner zu sein

-> Zusammenfassung und Rezension von Marco Ferrari: Jellouschek - Mit dem Beruf verheiratet
Dieses Buch erlaubt einen ergänzenden Blick auf die Forschungen von Guy Bodenmann zu Stress & Partnerschaft aus systemischer Sicht. Schätzungen gehen davon aus, dass 80% der Managerehen akut scheidungsgefährdet sind. Der Autor zeigt auf, welche Ursachen sich auf Seiten der Männer in deren Lebensorganisation und in deren Herkunftsfamilien finden lassen. Der Erfolg im Beruf geht oft auf Kosten von massiven Problemen in den privaten Beziehungen. Wenn die inneren Antreiber zum Erfolg ihre Wurzeln in seelischer innerer Not haben, was häufig der Fall ist, kann eine Depression (Burnout) die Folge sein. Der Autor zeigt auf, was Vergangenheitsarbeit hier bringen kann: eine gesunde Wahrnehmung des eigenen Körpers, Sexualität, Vater sein mit echter Begegnung zu den Kindern. Schliesslich zeigt der Autor, wie eine negative Bilanzziehung zur Lebensmitte zur Krise der mittleren Jahre führen kann. Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die im Beruf stark eingespannt sind.

Seit Februar 2015 zwei Bücher von David Schnarch:
Die Psychologie sexueller Leidenschaft & Intimität und Verlangen

-> Zusammenfassung / Rezension von Marco Ferrari: Schnarch - Die Psychologie sexueller Leidenschaft & Intimität und Verlangen
Abnehmendes sexuelles Verlangen ist in Langzeitbeziehungen so häufig, dass es als relativ normal bezeichnet werden kann. David Schnarch erklärt anhand seines "Differenzierungskonzeptes", wie die Intimität gesteigert und die Sexualität wiederbelebt werden kann, sofern sich beide Partner dem andern mehr zumuten. Werfen Sie einen Blick in die Zusammenfassung!

Barbara Lukesch: Klaus Heer, was ist guter Sex?

-> Zusammenfassung von Marco Ferrari: Heer - Was ist guter Sex
Ein sehr gutes Buch im Stile von Klaus Heer zum Thema Sexualität, das erstmals auch einen Blick in die Arbeit des Paartherapeuten Klaus Heer erlaubt.

Bernie Zilbergeld: Die neue Sexualität der Männer

-> Zusammenfassung von Marco Ferrari: Zilbergeld - die neue Sexualität der Männer
Das wohl umfassendste Buch auf dem Markt nicht nur zur Sexualität der Männer. Unbedingt lesenswert, wenn auch der Kampf durch die mehr als 600 Seiten manchmal anstrengend ist. Die ausführliche Zusammenfassung gibt Ihnen einen ersten Überblick über den Inhalt.

Richard David Precht: Liebe - ein unordentliches Gefühl

-> Zusammenfassung von Marco Ferrari: Precht - Liebe
Beurteilung von Paarpraxis: Die Frage nach Mann und Frau und ihrer wechselseitigen Anziehung und Zuneigung ist ideologisch verhärteter als jede Politik. Der Autor wirft einen kritischen Blick auf Autoren, die mit teilweise fragwürdigen biologischen Vergleichen Thesen darüber aufstellen, wie Frauen und Männer angeblich seien, etwa Männer Lügner und Frauen schlechte Parkiererinnen. Weitgehend nachvollziehbar legt er dar,was sich aus der Evolution ableiten lässt und was eben nicht. Insbesondere seine Thesen, woraus die romantische Liebe entstanden sein könnte, und welchen Einfluss die Kultur auf unsere Vorstellungen von Liebe hat, sind wertvoll.