DSC06384 (1)


Marianne Ferrari

Die Basis der therapeutischen Arbeit von Marianne Ferrari liegt im beschriebenen Behandlungsansatz der klärungsorientierten Einzel- und Paartherapie. Entsprechend dem Behandlungsansatz von Paarpraxis integriert sie zudem wesentliche Elemente der beschriebenen Therapieschulen. Als dipl. Lerntherapeutin verfügt sie zudem über eine langjährige therapeutische und beratende Erfahrung mit Kindern und deren Eltern. Marianne Ferrari bietet zusätzlich Unterstützung bei Hochsensibilität an.

Berufliches, Aus- und Weiterbildungen


Marianne Ferrari hat ihre erste berufliche Ausbildung im Pflegebereich abgeschlossen und war in der Altenpflege tätig. Später absolvierte sie am Gymnasium Neufeld die Berner Maturitätsschule für Erwachsene. Die wichtigsten abgeschlossenen Aus- und Weiterbildungen im psychologischen und therapeutischen Bereich sind:

- 2018 bis 2020 Klärungsorientierte Psychotherapie, Institut Psychologische Psychotherapie IPP

- 2018 bis 2020
Systemisch-integrative Paartherapie, Hans Jellouschek Institut

- 2018
Klärungsorientierte Paartherapie, Institut Psychologische Psychotherapie IPP

- 2018 bis 2019
Prozess- und embodimentfokussierte Psychologie Fortbildung PEP®, nach Dr. Michael Bohne.

- 2017
Behandlungsansatz Einzel- und Paartherapie Paarpraxis interne Einarbeitung

- 2009 bis 2011
Dipl. Lerntherapeutin ILT, ILT Lerntherapie für erfolgreiches Lernen

- 2012
Dyskalkulietherapeutin, Therapiezentrum für Rechenschwäche Basel

- 2013
Kognitive Förderung, nach Prof. Feuerstein

- 2008
Grundlagen der Psychologie, AKAD


Persönliches

Jahrgang 1968, aufgewachsen in Grosshöchstetten. Sie ist s
eit 28 Jahren verheiratet mit Marco Ferrari, drei gemeinsame erwachsene Söhne.